Tanzfreunde Ketsch e.V.
Tanzfreunde Ketsch e.V.

Stadtrundgang Schwetzingen

Schwetzingen etwas anders, Informationen aus vergangenen Tagen, zu diesem Thema traf sich der Donnerstagskreis der Tanzfreunde zu einem Rundgang in Schwetzingen. Die Leitung übernahm, im historischen Gewand, Stadtführerin Elke Noeske, eine Tanzfreundin.
Los ging es im Innenhof des Schlosses. Werdegang der Anlage, Informationen zu Kurfürst und Gefolge, Bedeutung der Linie Palatina (Achse Heidelberg – Schwetzingen – Kalmit Pfalz), die Bedeutung des Astrologen Mayer (geographische Vermessung Schwetzingens), waren erste interessante Informationen. Vorbei an der Spargelfrau Leni, hier wurde auch das Gruppenfoto geschossen, ging es weiter Richtung Finanzamt. Hier befand sich das Alte Wasserwerk, das die Brunnen im Schlossgarten versorgte. Vorbei am Rathaus, St.Pankratius Kirche erreichte man nach 1 ½ Stunden das Johann Peter Hebel Grab als Endpunkt der Tour.
Johann Peter Hebel, der allerdings nur 2 Tage in Schwetzingen weilte und hier verstarb.
Solch geballte Informationen und der Fußweg sorgten für eine trockene Kehle und einen grummelnden Magen. Bei kühlen Getränken und gutem Essen auf dem Schlossvorplatz wurden diese Mängel beseitigt und in gutgelaunter Runde endete dieser gesellige Tag
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzfreunde Ketsch e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.