Tanzfreunde Ketsch e.V.
Tanzfreunde Ketsch e.V.

Linedance

Linedance mit Sabine Backfisch

Dienstags:
Saal im Schützenhaus Ketsch 
TK 1 Trainingszeit 18.30 - 20:00 Uhr
TK 2 Trainingszeit 19:30 - 21:00 Uhr
Donnertags: 
Ferdinand-Schmidt-Haus Ketsch
TK 3 Trainingszeit 18:00 - 19:30 Uhr
TK 4 Trainingszeit 19:00 - 20:30 Uhr
TK5 (Turniergruppe) 20:30-22:00 Uhr

 

Linedance mit Adam Feige

 

Mittwochs:

Gasthaus "Goldenes Lamm", Ketsch

20.00-21.30 Uhr

 

Freitags:

Schützenhaus Ketsch

Gruppe I  18.00 – 19.30 Uhr

Gruppe II 19.30 – 21.00 Uhr

 

Rauchende Köpfe, qualmende Füße……

Trainingsseminar der Linedancer an der Sportschule Steinbach 

- für alle Teilnehmer ein Gewinn

 

Die Tanzfreunde Ketsch rocken die Badische Sportschule!

Vom 9. – 11. Juni 2017 haben sich 34 Linedancer der Tanzfreunde Ketsch auf den Weg nach Steinbach in die Badische Sportschule gemacht, um an drei Tagen Technik, Tänze und neue Choreographien zu erlernen. Der Workshop hat jedem jede Menge Spaß gemacht.

Jetzt sind alle fit für die nächste Linedance Party, die am 21. Oktober 2017 in der Rheinhalle  Ketsch stattfindet.

Närrische Linedanceparty 2017

 

Pünktlich um 18.18 Uhr trafen in der alten Sporthalle in Ketsch 50 närrische Linedancer zum Fastnacht feiern ein.

Es gab tolle Kostüme ein übergroßes Buffet viel zu trinken und eine Menge Spaß und ganz viel zu Tanzen. Beate und Oskar haben die Truppe mit einem tollen Beitrag zu Lachsalven verführt.

Gut gelaunt, mit vollem Magen und viel Lob für die Organisatoren Ulla, Sabine, Helmut und Linde ging um 23.00 ein toller Abend zu Ende mit der Hoffnung auf Wiederholung im nächsten Jahr.  

M.H.

Weil´s so schön war: noch eine Wanderung, diesmal in die Sondernheimer Rheinauen

zur Bildstrecke >>>

Spaß am Tanzen und viel Zustimmung:

Linedance-Party am 7.3.2015

zum Bericht >>>

Erster Wandertag der Linedanceabteilung

 

Am 25.10. trafen sich einige Mitglieder der TFK zu einem schon seit langem geplanten Wandertermin in Ketsch am Rathaus-Parkplatz. Von dort ging es mit den eigenen PKWs nach Bad Bergzabern.

 

Die Wanderung begann mit einem Spaziergang durch den Kurpark von Bad Bergzabern. Bei dem, was noch vor uns lag, genau der richtige Einstieg. Von Bad Bergzabern trugen uns unsere Füße ca. 5 km am Kneipp-Lehrpfad und dann am Erlenbach entlang nach Birkenhördt. wo wir uns erst mal bei einem Frühstücksbranch im Freien stärkten. Auf unserem weiteren Weg nach Erlenbach stand uns noch ein steiler Anstieg bevor, ehe wir Lauterschwan durchquerten und hinunter durch ein Tal bis zu den Waldseen beim Seehof wanderten. Weiter gingt es nach Erlenbach, wo wir die im 12. Jahrhundert erbaute Burg Berwartstein passierten, die einzige heute noch bewohnte Burganlage der Pfalz. Danach führte der Weg nach einem steilen Anstieg uns durch den Pfälzerwald am Drachenfels vorbei nach Busenberg.

 

Zurück in Ketsch ließen wir den Tag bei einem guten Essen und Schöppchen ausklingen.

 

Obwohl einige nicht geübte Wanderer dabei waren, haben wir alle mit viel Spaß und Elan diese Wanderung genossen und planen schon für 2015 die die nächste Tour.

Linedance "Schnupperkurs" wird zum
Linedance-Workshop für tanzinteressierte Singles
 
Spaß und Bewegung in der Gruppe zu haben - aber nicht auf einen Partner angewiesen zu sein - dies bietet der Linedance.
Am Mittwoch, 15.01.14 wurde ein "Schnupperkurs" angeboten, zu dem viele Tanzlustige, unterschiedlichen Alters, ins Gasthaus "Goldenes Lamm", kamen. Trainer Adam Feige hatte für die überwiegend aus Anfängern bestehende Gruppe zwei Choreografien vorbereitet.
In der ersten Übungseinheit wurde "Electric Slide" erarbeitet. Es stellte sich schnell heraus, dass sich eine talentierte Anfänger-Gruppe zusammengefunden hat und man konnte nach einer kurzen Pause an die Choreografie von "Mamma Maria" gehen.
Die 90 Minuten vergingen wie im Fluge und die Teilnehmer waren sich einig, dass sie am neun-wöchigen Workshop, der am 22.01.14 im Gasthaus "Goldenes Lamm" um 20 - 21.30 Uhr beginnt, dabei sein möchten.

 

Linedance-Gruppe nahm an Linedance-Party teil


Am 12.07.13 fuhr die Linedance-Gruppe der Tanzfreunde Ketsch mit ihrem Trainer Adam Feige nach dem Training nach St. Leon-Rot zu den Restless Boots Walldorf e. V. Dort findet alljährlich im Schützenhaus eine Linedance Party statt. Unsere Anfängergruppe, die mittlerweile große Fortschritte gemacht hat, nahm mit großer Begeisterung teil und wagte sich sogar schon auf die Tanzfläche. Diese neue Erfahrung macht Lust auf mehr und wir haben nach den Sommerferien schon die nächste Party im Visier.

Neuer Tanzkreis "Linedance" gegründet

 

Nachdem der Linedance-Kurs über 6 Abende erfolgreich verlief wurde seitens der Teilnehmer an den Verein die Bitte herangetragen, dass man diese Tanzrichtung weiter praktizieren möchte.

Der Vorstand der Tanzfreunde Ketsch reagierte rasch: Ab sofort besteht für Interessierte die Möglichkeit, über eine kostengünstige Vereinsmitgliedschaft in einem neu gegründeten Tanzkreis "Linedance" ihrem Hobby nachzugehen. Der Kurs findet jeweils freitags ab 19.00 im Saal des "Schützenhauses" statt (bei anderweitiger Belegung nach Möglichkeit im Saal des Gasthauses "Goldenes Lamm"). Als Trainer steht uns Adam Feige zur Verfügung, der bereits die beiden workshops des Vereins in diesem Frühjahr erfolgreich geleitet hat.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

Adam Feige in Aktion

Erfolgreiche Schnupper-Stunden

 

Mit dieser Resonanz hatten Vorstand und Trainer nicht gerechnet: Fast 50 Tanzlustige, mehrheitlich Damen, füllten die Tanzfläche im Saal des Ferdinand-Schmid-Hauses in Ketsch beim ersten "Linedance-Schnupper-Training". Trainer Adam Feige hatte am Anfang etwas Mühe, die große Schar zu überblicken, doch ein kurzer Sprung auf die Bühne verhalf ihm zu der gewünschten Übersicht - und den Tänzern zur Sicht auf die von Adam Feige gekonnt vorgetragenen Bewegungsabläufe.

Dieser hatte für die überwiegend aus Anfängern bestehende Gruppe zwei Choreografien vorbereitet. In einer ersten Übungseinheit wurde der "Mamma Maria Line Dance" in einer Choreografie von Frank Trace erarbeitet. Nachdem die Gruppe diesen noch einfachen Tanz schnell umsetzen konnte, ging es etwas schwieriger (aber immer noch auf beginner-Niveau) weiter: Zu Carlene Carters Countrysong "Baby ride easy" in der Choreografie von "Dynamite Dot" wurden etwas komliziertere Schritte erarbeitet, aber auch das gelang den Tänzern hervorragend.

Klar, dass am Ende des Schnuppertrainings die Frage gestellt wurde: Wann und wie geht es weiter? Die anwesenden Vorstandsmitglieder waren sich, zur Freude der Tänzerinnen und Tänzer,  einig: Möglichst schon bald nach Ostern soll ein neues Angebot "Linedance" in das Trainingsprogramm der Tanzfreunde Ketsch aufgenommen werden!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzfreunde Ketsch e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.